5 Tipps gegen den Winterspeck

Im Winter lauern gleich mehrere Fallen, die dafür sorgen, dass sich schnell ungeliebte Kilos auf den Hüften ansammeln. Die kühlen Temperaturen und das wenige Tageslicht sorgen häufig dafür, dass wir uns deutlich weniger bewegen als im Sommer und spätestens in der Weihnachtszeit kann kaum jemand den vielen Leckereien widerstehen. Kekse und Schokolade, der Weihnachtsbraten und ein Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt gehören klassisch in die Adventszeit und darauf muss auch niemand verzichten. Wer es jedoch mit dem Naschen übertrieben hat, der wird im neuen Jahr einige Kilos mehr auf die Waage bringen. Spätestens im Frühling, wenn die Temperaturen wieder steigen und der gemütliche Kuschelpulli gegen ein enges Shirt eingetauscht wird, stören die Pfunde und Tipps gegen den Winterspeck müssen her.

So bekommen Sie den Winterspeck weg!

1. Tipp gegen Winterspeck: Aktiv werden!
Auch der Mensch fällt in der kalten Jahreszeit gerne in eine Art Winterschlaf und schraubt seine körperlichen Aktivitäten herunter. Im Frühling heißt es deshalb: Aktiv werden und das Bewegungspensum deutlich steigern. Machen Sie Ihr Fahrrad wieder fit für den Frühling und tauschen Sie das Auto auch mal gegen das Rad oder einen Spaziergang ein! Statt nach dem Feierabend auf dem Sofa mit einer Tasse Kaffee einen Film zu gucken, geht es direkt vom Büro ins Fitnessstudio, zum Mannschaftssport oder zu einem Spaziergang. Mindestens 30 Minuten Bewegung am Tag müssen im Kampf gegen den Winterspeck sein und das idealerweise an der frischen Luft.

2. Tipp gegen Winterspeck: Ernährung umstellen
Auch beim Wocheneinkauf wird es Zeit zum Umdenken. Kalorienfallen lassen Sie besser im Supermarkt und packen stattdessen den Einkaufswagen mit leckerem Gemüse der Saison, Fisch, Geflügelfleisch und Vollkornprodukten voll. Einmal in der Woche ist Naschen auch beim Abnehmen erlaubt. Machen Sie das jedoch bewusst und in Maßen.

3. Tipp gegen Winterspeck: Bringen Sie Schärfe in Ihr Essen
Würzen Sie Ihre Speisen ruhig scharf, denn die Schärfe von Chili und Co. regt den Stoffwechsel an und fördert damit den Abbau von angesammelten Fettpolstern. Nicht nur beim Essen darf es scharf werden. Auch Wasser, in dem Ingwer gekocht wurde, ist ein perfektes Getränk um dem noch im Winterschlaf befindlichen Stoffwechsel auf die Sprünge zu helfen.

4. Tipp gegen Winterspeck: Entspannung und Schlaf
Auf den ersten Blick wirken Worte wie Entspannung und Schlaf nicht gerade wie eine Kampfansage gegen den Winterspeck und doch gehören auch Sie zu den wichtigen Tipps gegen Hüftgold. Wer viel Stress hat, der isst unbewusst nebenbei und lagert aufgrund der im Stress ausgeschütteten Hormone Fett deutlich stärker an. Wer wenig schläft, der hat einerseits keine ausreichende Ruhephase und andererseits verbrennen wir auch im Schlaf Kalorien und schütten Botenstoffe aus, die den Heißhunger verhindern. Lassen Sie sich diese Hilfen beim Abnehmen also nicht entgehen!

5. Tipp gegen Winterspeck: Realistische Ziele setzen
Nicht zu unterschätzen ist die Frustration, wenn ein gestecktes Ziel nicht erreicht wird. Bleiben Sie daher beim Abnehmen und beim Kampf gegen den Winterspeck realistisch. Schnell abnehmen ist nur dann möglich, wenn Sie auf die Ernährung und ausreichend Bewegung achten und das konsequent. Legen Sie vor dem Abnehmen fest, wie viel Sie abnehmen möchten und kontrollieren Sie mindestens wöchentlich Ihren Abnehmerfolg.

Zurück

Zahlarten:
sicher zahlen
Mehr über … 2019 Redix Vital Ltd. Informationen …
JETZT BESTELLEN