Gesundheitsrisiko Dicksein: Das sind die Langzeitfolgen

Die Langzeitfolgen von Übergewicht sind vielseitig und wirken sich unter Umständen massiv auf die eigene Gesundheit aus. Im schlimmsten Fall wird damit das Risiko für lebensbedrohliche Erkrankungen gesteigert und es kann zu einer Verkürzung der Lebenszeit kommen. Je höher das Übergewicht ausfällt, desto umfangreicher sind die Langzeitfolgen und desto wichtiger für die eigene Gesundheit ist das Abnehmen. Schon eine Reduktion des Übergewichts kann zu einer Verbesserung der Gesundheit und einer Minimierung des Risikos für ernsthafte Erkrankungen führen. Wer gesund abnehmen möchte, der muss nicht zwingend das Normalgewicht als erstes Ziel anpeilen. Schon das Abnehmen bis zum leichten Übergewicht wirkt sich spürbar positiv auf die eigene Gesundheit aus.

Kurzfristig auftretende Folgen von Übergewicht


Schon relativ schnell nachdem Übergewicht auftritt, stellen sich die ersten Folgen ein. Sie werden häufig als Beeinträchtigung im Alltag empfunden und nicht als Erkrankung wahrgenommen. Dazu gehören Kurzatmigkeit, verstärktes Schwitzen, Schmerzen in den Gelenken, ein erhöhter Blutdruck und psychische Folgen wie Antriebslosigkeit und Müdigkeit. In diesem Stadium sendet der Körper mit den bereits genannten Symptomen Warnsignale und es ist der beste Zeitpunkt, um mit dem Abnehmen zu beginnen. Noch haben sich falsche Ess- und Bewegungsgewohnheiten nicht etabliert und schnelles Abnehmen ist mit einem Umdenken und einigen Hilfsmitteln leicht möglich. Präparate, die die Fettverbrennung anregen, helfen dabei, durch eine gesunde Ernährung und mehr Bewegung das Gewicht zu reduzieren und Erfolge beim Abnehmen schnell zu erreichen.

Langzeitfolgen von Übergewicht
Wird lange Zeit nichts gegen bestehendes Übergewicht unternommen, dann treten fast immer Langzeitfolgen auf. Eine davon ist das so genannte „tödliche Dreieck“. Es beschreibt drei Grundvoraussetzungen, die gemeinsam das Risiko für Schlaganfälle und Herzinfarkte signifikant erhöhen. Zum tödlichen Dreieck gehören Übergewicht, Bluthochdruck und Diabetes. Doch auch andere Langzeitfolgen können bei starkem Übergewicht auftreten. Fast immer kommt es zu einer schnelleren Abnutzung der Gelenke und damit zu Schmerzen bei Bewegungen und teilweise auch im Ruhezustand. Ist das Übergewicht auf eine falsche Ernährung zurückzuführen, dann sind auch ein erhöhter Cholesterinwert, Mangelerscheinungen und Diabetes mögliche Langzeitfolgen. Selbst wenn bereits solche Erkrankungen vorliegen, kann das Abnehmen von Gewicht sich positiv auf diese auswirken. In vielen Fällen nehmen die Symptome ab und die Beeinträchtigung im Alltag ist nicht mehr so stark. Wer an Übergewicht leidet und bereits daraus resultierende Krankheiten hat, der sollte keine Zeit mehr verlieren und direkt mit dem Abnehmen beginnen.

Zurück

Zahlarten:
sicher zahlen
Mehr über … 2019 Redix Vital Ltd. Informationen …
JETZT BESTELLEN