Rezepte zum Abnehmen: Ausgewogenes Frühstück

Das Frühstück ist nach Meinung vieler Ernährungsberater die wichtigste Mahlzeit, schließlich soll sie für einen energiegeladenen Start in den Tag sorgen und über mehrere Stunden hinweg satt machen. Je ausgewogener das Frühstück ausfällt, desto besser sind Sättigung und Energieversorgung. Außerdem ist das Frühstück die Mahlzeit, bei der Sie am wenigsten auf die Kalorien achten müssen, auch wenn Sie schnell abnehmen möchten. Kleine Sünden sind hier ab und zu durchaus erlaubt, wenn Sie gesund abnehmen möchten. Schließlich werden die Bestandteile des Frühstücks im Laufe des Tages in Energie umgewandelt, die für alle Vorgänge im Körper, für sportliche Aktivitäten und geistige Leistungsfähigkeit benötigt wird. Nehmen Sie sich für Ihr Frühstück daher Zeit und bereiten Sie es aus gesunden und gehaltvollen Lebensmitteln zu. Hier finden Sie einige Rezepte zum Abnehmen für ein gesundes, ausgewogenes und trotzdem kalorienarmes Frühstück.

Frühstücksrezepte zum Abnehmen 

Rezept zum Abnehmen: Omelett mit Kräutern und Ziegenkäse
Mögen Sie nach dem Aufstehen gerne ein herzhaftes Frühstück? Dann ist ein Omelett mit frischen Kräutern und würzigem Ziegenkäse genau richtig. Zuerst waschen und hacken Sie frische Kräuter. Dabei suchen Sie sich die Kräuter aus, die Ihnen besonders gut schmecken. Schnittlauch und Petersilie, Sauerampfer und Kresse passen besonders gut zu einem Omelett. Dann schlagen Sie in einer Schüssel zwei Eier schaumig und geben 50 ml fettarme Milch dazu. Für einen würzigen Geschmack geben Sie Salz und Pfeffer hinzu und rühren die gehackten Kräuter unter.
Anschließend schneiden Sie eine Schalotte oder drei Lauchzwiebeln in kleine Würfel und braten sie mit etwas neutralem Pflanzenöl in der Pfanne an. Dann reduzieren Sie die Hitze und geben den Teig für das Omelette in die Pfanne und warten, bis die Masse gestockt ist. Nachdem der Teig von beiden Seiten angebraten ist, verteilen Sie 50 Gramm gekrümelten Ziegenkäse auf das Omelette und lassen es bei geringer Hitze noch fünf Minuten durchziehen, damit der Ziegenkäse verläuft. Servieren Sie Ihr Kräuter-Omelette mit einigen frischen Kräutern als Garnitur, schließlich isst das Auge mit. Diese Portion reich für zwei Personen.

Rezept zum Abnehmen: Leckeres Quark-Vollkornbrot
Mögen Sie zum Frühstück gerne ein richtiges Brot mit einem herzhaften Belag? Dann greifen Sie beim Abnehmen zu Vollkornbrot. Die enthaltenen Körner machen besonders lange satt und liefern Ihnen Spurenelemente und viele Nährstoffe. So können Sie voller Energie in einem anstrengenden Tag starten und haben erst in der Mittagszeit wieder Hunger, obwohl Sie vergleichsweise wenige Kalorien zu sich genommen haben. Vollkornbrot kann nahrhaft und lecker angerichtet zum liebevollen Frühstück werden. Hierzu benötigen Sie neben zwei Scheiben Vollkornbrot noch 150 Gramm Magerquark. Den Quark geben Sie in eine Schüssel. Schneiden Sie dann einen halben Bund frisch gewaschenen Schnittlauch in kleine Röllchen und rühren Sie die Schnittlauchröllchen bis auf einen kleinen Rest, den Sie zur Seite legen, unter den Quark. Dieser wird noch mit einem Spritzer Zitronensaft, etwas Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Danach waschen Sie 8 Radieschen und schneiden sie in dünne Scheiben. Geben Sie die Radieschenscheiben in eine Schüssel und salzen Sie sie leicht. Anschließend verteilen Sie den Kräuterquark auf den beiden Scheiben Vollkornbrot und verteilen dann die Radieschenscheiben darauf. Zum Schluss streuen Sie den übrigen Schnittlauch auf das Brot und schon ist ihr gesundes Frühstück fertig. Wer keine Radieschen mag oder sie zum Frühstück noch nicht essen möchte, der kann alternativ zu den acht Radieschen auch acht Cocktailtomaten nehmen und Sie nach dem Waschen halbieren und auf den beiden Scheiben Vollkornbrot mit Quark verteilen.

Rezept zum Abnehmen: Süßer Früchtemix mit Haferflocken
Natürlich ist Müsli die optimale Mahlzeit für den Start in den Tag, weil es viele Nährstoffe enthält, lange satt macht und noch dazu lecker schmeckt. Bei fertigem Müsli müssen Sie jedoch darauf achten, dass keine Schokoladenstücke und keine künstliche Süße dazugegeben wurden, wenn Sie gerade abnehmen möchten. Achten Sie hierzu auf die Nährwertangabe auf der Verpackung. Ein gesundes, fertiges Müsli rühren Sie dann mit Milch und frischen Früchten an und schon haben Sie ein fertiges Frühstück. Eine Alternative zu einem fertigen Müsli ist eine Früchtemix mit Haferflocken. Kaufen Sie dazu einfach Obst der Saison ein. Im Sommer haben Sie eine besonders große Auswahl und können für Ihren Früchtemix verschiedene Beeren, Zitrusfrüchte oder Melone verwenden. Ganzjährig erhältlich sind Bananen und Äpfel. Sie können jedoch auch tiefgekühltes Obst verwenden. Nehmen Sie am Abend einfach eine Portion aus dem Tiefkühlfach und geben Sie es in eine Schüssel. Die Schüssel wird in den Kühlschrank gestellt und am nächsten Morgen ist das Obst aufgetaut und kann für den Früchtemix verwendet werden. Übrigens enthält tiefgekühltes Obst beinahe genau so viele Vitamine wie frisches Obst, da es direkt nach der Ernte eingefroren wird. Rühren Sie für den Früchtemix in einer Schüssel 300 Gramm Naturjoghurt mit vier Löffeln Haferflocken an. Dann geben Sie einen Spritzer Zitronensaft und die Früchte Ihrer Wahl dazu und lassen Ihren Früchtemix mit Haferflocken noch einen Moment durchziehen. Diese Menge ergibt ein Frühstück für zwei Personen und unterstützt Sie durch die geringe Kalorienmenge beim Abnehmen.

Rezept zum Abnehmen: Exotischer Joghurt-Drink
Wer morgens nicht gerne isst, der kann mit einem leckeren Drink für ausreichend Energiezufuhr sorgen. Ganz auf das Frühstück zu verzichten ist nicht sinnvoll, da in diesem Fall am Vormittag der Heißhunger kommt und wir mehr Kalorien zu uns nehmen, als wenn wir ausgiebig frühstücken würden. Mischen Sie deshalb morgens einen leckeren Drink mit Vitaminen und anderen Nährstoffen an und schon sind Sie satt und versorgt für den Start in den Tag.

Für einen Bananen-Mango-Drink benötigen Sie fünf Organgen. Diese werden frisch ausgepresst. Danach schälen Sie eine Mango, trennen das Fruchtfleisch vom Kern und würfeln es. Zusammen mit dem Orangensaft geben Sie die Mangowürfel in einen Mixer oder alternativ dazu in einen hohen Becher. Schälen Sie eine reife Banane, schneiden Sie sie ebenfalls in Stücke und geben Sie die Bananenstücke zu den Mangowürfeln. Zum Schluss geben Sie noch 150 Gramm fettarmen Joghurt dazu und mixen Ihren Frühstücksdrink gut durch. Die Menge reicht für zwei Portionen. Wer morgens besonders wenig Zeit hat, der kann seinen Drink auch am Abend zubereiten. In einem luftdicht verschlossenen Gefäß wird der Drink dann im Kühlschrank aufbewahrt und ist am nächsten Morgen angenehm kühl. Selbstverständlich können Sie den Bananen-Mango-Drink auch in einen verschließbaren Trinkbecher füllen und als Snack für zwischendurch mit zur Arbeit nehmen. Bewahren Sie den Drink aufgrund des enthaltenen Joghurts aber unbedingt gekühlt auf.

Zurück

Zahlarten:
sicher zahlen
Mehr über … © 2017 Redix Vital Ltd. Informationen …
JETZT BESTELLEN