Tipps zum Abnehmen für Senioren

Mit zunehmendem Alter fällt auch das Abnehmen schwerer und schnelles Abnehmen ist häufig nur noch durch radikale Crash-Diäten möglich. Statt auf diesem Weg schnell Gewicht zu verlieren, sollten Senioren lieber langsam und kontrolliert ihr Gewicht reduzieren. Ein Gewichtsverlust ist für den menschlichen Körper eine Anstrengung und diese sollte im Alter nicht zu hoch ausfallen. Eine Kombination aus Ernährung und Bewegung eignet sich auch für Menschen über 60, wenn Sie gesund abnehmen möchten.

Abnehmen für Senioren

Abnehmen durch eine Ernährungsumstellung im Alter
Wer aufgrund von chronischen Erkrankungen im Alter regelmäßig Medikamente nehmen muss, der sollte vor dem Abnehmen Rücksprache mit einem Arzt halten. Er kann bei der Erstellung eines Ernährungsplans helfen und Sie während des Abnehmens begleiten. So müssen Sie sich keine Sorgen um Ihre Gesundheit machen und konzentrieren sich stattdessen auf das gesunde Abnehmen. Sehr süße und fettige Speisen sollten Sie dann lieber meiden und stattdessen für eine ausgewogene Ernährung sorgen. Sie ist in jeder Altersklasse ein Schlüssel zum Erfolg beim Abnehmen. Besondere Vorsicht ist jedoch dann geboten, wenn Sie Allergien oder Unverträglichkeiten haben, oder einzelne Medikamente nicht mit bestimmten Speisen eingenommen werden dürfen. Überhaupt sollten Sie darauf achten, ob Sie Medikamente auf nüchternen Magen oder zum Essen einnehmen sollen und sich entsprechend bei den Mahlzeiten danach richten. Verzichten Sie nicht auf ein Frühstück, denn das hilft nicht beim Abnehmen. Stattdessen wird dadurch Heißhunger begünstigt und es kann gerade im Alter zu Kreislaufproblemen kommen. Achten Sie außerdem auf eine ausreichende Flüssigkeitsmenge. Wasser macht zwar nicht satt, kann bei Heißhunger jedoch helfen und da der Mensch zu rund 60 Prozent aus Wasser besteht, sollten Sie immer genug trinken. Wasser, ungesüßter Tee und Saftschorlen sind ideale Getränke beim Abnehmen.

Sport zum Abnehmen im Alter
In den fortgeschrittenen Lebensjahren ist es vielen Menschen nicht mehr möglich, alle Sportarten auszuüben. Joggen und Radfahren sind irgendwann zu anstrengend und Senioren sind schnell auf der Suche nach neuen Sportarten und Möglichkeiten der Bewegung an der frischen Luft. Ersetzen Sie das Joggen durch Walking. Walking ist schonender für die Gelenke, erfordert weniger Kraft und verbrennt dennoch viele Kalorien. Außerdem haben Sie beim Walking mehr Zeit, sich die Umgebung anzusehen und die Schönheit der Natur zu genießen. Auch Sport im Wasser eignet sich bis ins hohe Alter. Im Wasser werden Gelenke kaum beansprucht. Durch den Widerstand des Wassers werden Übungen jedoch eine echte Herausforderung für Muskeln. Bei der Wassergymnastik stärken Sie Ihre Muskeln und verbrennen jede Menge Kalorien. Übrigens muss man zur Teilnahme an der Wassergymnastik nicht schwimmen können, denn sie findet im Nichtschwimmerbecken statt.

Zurück

Zahlarten:
sicher zahlen
Mehr über … 2019 Redix Vital Ltd. Informationen …
JETZT BESTELLEN